Mobile Roboter

Das IMSL (Intelligent Mobile Systems Lab) spezialisiert sich auf die Entwicklung von intelligenten mobilen Roboterplattformen. Dabei werden, im Rahmen von Forschungsprojekten, Robotersysteme aus unterschiedlichsten Branchen (z.B. Logistik oder Rettungswesen) betrachtet. Viele dieser Systeme sind Spezialanfertigungen mit verschiedensten Antriebs-, Sensor- und Aktorkonfigurationen, die automatisiert Tätigkeiten im vorgesehenen Einsatzgebiet ausüben. Darüber hinaus werden diese Systeme auch in der praxisnahen Lehre eingesetzt.

D4

D4 oder D4 Max ist ein mobiler Roboter der an der Fachhochschule Dortmund im Projekt Aufbau des Deutschen Rettungsrobotik-Zentrums (A-DRZ) entstanden ist. D4 mit aufgesteckten Modulen Als Roboter zur Frühbranderkennung patrouilliert D4 große A...
EduRob

EduRob

EduRob ist ein handlicher mobiler Roboter speziell entwickelt für die Lehre. Mittels eines geschickten Designs ist es möglich unterschiedliche Antriebsarten wie Mecanum-, Omniwheel- und Differentialantrieb abzudecken. EduRob in Omniwheel- (links) u...

Omnidirektionaler Messroboter

Der kleine omnidirektionale Messroboter ist nicht viel größer als ein Eurobehälter. Dennoch ist er, wie sein großer Bruder OmniMan, mit einem omnidirektionalen Mecanum-Antrieb ausgestattet. Über mehrere Daten- und Stromanschlüsse auf der Oberseite kann ...

OmniMan

OmniMan ist der omnidirektionale mobile Manipulator des IMSL. Er besteht aus einer mobilen Roboter-Basis und einem Roboterarm. OmniMan beim Transport eines Behälters Entstehung OmniMan ist im Projekt OmniMan – Systemarchitektur für einen mob...

Pioneer Roboter

Im Robotiklabor stehen verschiedene Pioneer Roboter mit unterschiedlichen Sensoren zur Verfügung. Neben mehreren Pioneer 2 mit Differentialantrieb sind auch zwei Pioneer 3-AT mit Skid-Steer-Antrieb vorhanden. Einachsiger Pioneer mit Kinect Tiefenbildsensor ...